Estranged: Act I

Estranged: Act I Beta (Half-Life 2 Mod)

Stimmungsvoller Survival-Mod von Half Life 2

Der kostenlose Half Life 2-Mod Estranged: Act I lässt den Spieler allein auf einer Insel. Als verirrter Fischer findet sich der Spieler ohne Ausrüstung unter Zombies wieder. Im Gegensatz zu anderen Survival-Shootern setzt Estranged: Act I aber nicht auf Action, sondern baut eine dichte Stimmung auf. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • super Stimmung
  • gelungenes Leveldesign
  • überzeugender Sound

Nachteile

  • lineare Story
  • wenige Waffen und Gegenstände

Herausragend
8

Der kostenlose Half Life 2-Mod Estranged: Act I lässt den Spieler allein auf einer Insel. Als verirrter Fischer findet sich der Spieler ohne Ausrüstung unter Zombies wieder. Im Gegensatz zu anderen Survival-Shootern setzt Estranged: Act I aber nicht auf Action, sondern baut eine dichte Stimmung auf.

Munition ist knapp

Estranged: Act I bietet auf dem Papier wenig. Als Gestrandeter bahnt man sich einen Weg über die mysteriöse Insel. Hin und wieder trifft man auf Menschen oder Hinweise, die Aufschlüsse über die streng lineare Geschichte geben. Zombies erledigt man per Schießprügel, mit Munition sollte man dabei sparsam umgehen.

Neben der Waffe kann man auch Gegenstände verwenden oder Schalter betätigen. So schmeißt man mit Ziegelsteinen Scheiben ein oder fährt einen Zug. Estranged: Act I ist in drei Kapitel unterteilt, die einzeln gestartet werden können.

Stimmung ist alles

Estranged: Act I lässt den Spieler tatsächlich allein. Auf der Insel gibt es wenige Menschen und Zombies. Hinweise sind sporadisch gesät, Munition und Waffen gibt es selten. Allerdings bringt diese Verknappung keine Langeweile, sondern Spannung. Jedes Grummeln eines Zombies lässt den Spieler die Maus fester fassen. Fehlschüsse sind nicht erlaubt. Ohne Munition sieht es nämlich schlecht aus, zumal die Zombies schnell und zielstrebig unterwegs sind.

Steuern lässt sich Estranged: Act I per Maus und Tastatur, Hinweise zum Beginn des Spiels machen ein Einlesen in die Tastaturbelegung überflüssig. Die düstere Umgebung passt zur Stimmung, Munitionsnachschub übersieht man so aber leicht.

Solide Grafik mit starkem Sound

Als Half Life 2-Mod bietet Estranged: Act I Durchschnittsgrafik. Allerdings beeindruckt das Leveldesign mit überzeugenden Landschaften. Der Sound fügt sich stimmig in den Rest des Spiels ein: Wenige Geräusche halten die Spannung hoch, kurze Musiktracks untermalen die Handlung.

Fazit: Stimmung pur für Survival-Liebhaber

Estranged: Act I bringt die Action wieder vom Bildschirm weg in den Kopf. Mit weniger Zombies, Munition und Waffen wird die Stimmung stärker. Die sehr lineare Handlung und Welt, durchschnittliche Grafik und etwas wenige Möglichkeiten trüben den Eindruck allerdings. Für Fans von rasanter und praller Action sei deshalb No More Room in Hell empfohlen.

Estranged: Act I

Download

Estranged: Act I Beta (Half-Life 2 Mod)